Unsere pädagogische Arbeit

Wir orientieren uns als evangelischer Kindergarten am christlichen Menschenbild und helfen mit, dass Kinder ihre Begabungen und ihre Persönlichkeit ganzheitlich entwickeln können.

In unserem Kindergarten steht das Kind bei der pädagogischen und organisatorischen Arbeit und Planung im Mittelpunkt. Im Spiel lernt es sich und andere, sowie seine Umwelt zu verstehen und zu begreifen, weshalb das Spiel von zentraler Bedeutung im Bildungsprozess der Kinder ist. Bildung im Kindergarten bedeutet gezielte Entwicklungsbegleitung und Förderung. Eine anregende Umgebung führt zu selbständigem Lernen, der Ausbildung von kognitiven, motorischen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten.

Beim täglichen Freispiel, das Zeit für die individuelle Sprachförderung bietet, spielen die Kinder alters- und gruppenunabhängig miteinander. Dabei lernen sie sich als Gemeinschaft wahrzunehmen und selbst dazu beizutragen, dass ein gutes Miteinander gelingen kann.

Im Alltag spiegeln sich diese Inhalte wider in:

  • regelmäßigen Projekten
  • Gestalten der Feste im Jahrekreislauf
  • Biblischen Geschichten und Liedern
  • Mitgestaltung von Familiengottesdiensten
  • Bewegungsangeboten im Gemeindehaus und in der Schulturnhalle
  • in einem wöchentlichen Wald- oder Naturtag
  • in einer täglichen Gartenzeit

Neben der Arbeit mit den Kindern ist es uns sehr wichtig, mit den Eltern eine vertrauensvolle und enge Erziehungspartnerschaft zu pflegen. Regelmäßiger Austausch und Transparenz unserer Arbeit bilden dabei die Grundlage. Außerdem freuen wir uns über unseren engagierten Elternbeirat.